Mette Lebech-Studienführer zu den Beiträgen zur philosophischen Begründung der Psychologie und der Geisteswissenschaften Edith Steins

Risultato della ricerca: Other contribution

Abstract

Die Autorin macht in ihrem Abstract deutlich, dass die Absicht des veröffentlichten Studienführers darin besteht, in Bezug auf Edith Steins Philosophy of Psychology and the Humanities (vgl. GERL-FALKOVITZ, H.-B. [Hrsg.], Edith Stein Gesamtausgabe «ESGA», Band 6, Beiträge zur philosophischen Begründung der Psychologie und der Geisteswissenschaften, eingeleitet und bearbeitet von BECKMANN-ZÖLLER, B., Freiburg, Herder 2010) als Hilfe der Lektüre, Deutung und Anwendung zu fungieren. Der kürzlich bei Herder in kritischer Neuausgabe erschienene Band verleiht dem Leitfaden eine prägnante Aktualität. Lebechs Interpretationen innerhalb des Leseleitfadens gereichen zu neuen Verständnisbrücken und zu einer Lesart, welche die Struktur des Werkes, seinen Zweck sowie tiefe Einblicke in die Phänomenologie Steins wiedergibt, im Hinblick auf ihren Versuch, den formalen Gegenstand der Psychologie und der Geisteswissenschaften zu verstehen. Diese Arbeit kann nicht nur als Glossar eingesetzt werden, um den Text zu erschließen, sondern auch als Leitfaden, um einen Prozess des Nachdenkens über die vorliegenden Ergebnisse zu beginnen.
Lingua originaleGerman
Stato di pubblicazionePublished - 2011

Cita questo

@misc{761eceec8b7f420d95ac96cb33056f65,
title = "Mette Lebech-Studienf{\"u}hrer zu den Beitr{\"a}gen zur philosophischen Begr{\"u}ndung der Psychologie und der Geisteswissenschaften Edith Steins",
abstract = "Die Autorin macht in ihrem Abstract deutlich, dass die Absicht des ver{\"o}ffentlichten Studienf{\"u}hrers darin besteht, in Bezug auf Edith Steins Philosophy of Psychology and the Humanities (vgl. GERL-FALKOVITZ, H.-B. [Hrsg.], Edith Stein Gesamtausgabe «ESGA», Band 6, Beitr{\"a}ge zur philosophischen Begr{\"u}ndung der Psychologie und der Geisteswissenschaften, eingeleitet und bearbeitet von BECKMANN-Z{\"O}LLER, B., Freiburg, Herder 2010) als Hilfe der Lekt{\"u}re, Deutung und Anwendung zu fungieren. Der k{\"u}rzlich bei Herder in kritischer Neuausgabe erschienene Band verleiht dem Leitfaden eine pr{\"a}gnante Aktualit{\"a}t. Lebechs Interpretationen innerhalb des Leseleitfadens gereichen zu neuen Verst{\"a}ndnisbr{\"u}cken und zu einer Lesart, welche die Struktur des Werkes, seinen Zweck sowie tiefe Einblicke in die Ph{\"a}nomenologie Steins wiedergibt, im Hinblick auf ihren Versuch, den formalen Gegenstand der Psychologie und der Geisteswissenschaften zu verstehen. Diese Arbeit kann nicht nur als Glossar eingesetzt werden, um den Text zu erschlie{\ss}en, sondern auch als Leitfaden, um einen Prozess des Nachdenkens {\"u}ber die vorliegenden Ergebnisse zu beginnen.",
keywords = "Edith Stein, Beitr{\"a}gen zur philosophischen Begr{\"u}ndung der Psychologie und der Geisteswissenschaften",
author = "Rosalia Caruso",
year = "2011",
language = "German",
type = "Other",

}

TY - GEN

T1 - Mette Lebech-Studienführer zu den Beiträgen zur philosophischen Begründung der Psychologie und der Geisteswissenschaften Edith Steins

AU - Caruso, Rosalia

PY - 2011

Y1 - 2011

N2 - Die Autorin macht in ihrem Abstract deutlich, dass die Absicht des veröffentlichten Studienführers darin besteht, in Bezug auf Edith Steins Philosophy of Psychology and the Humanities (vgl. GERL-FALKOVITZ, H.-B. [Hrsg.], Edith Stein Gesamtausgabe «ESGA», Band 6, Beiträge zur philosophischen Begründung der Psychologie und der Geisteswissenschaften, eingeleitet und bearbeitet von BECKMANN-ZÖLLER, B., Freiburg, Herder 2010) als Hilfe der Lektüre, Deutung und Anwendung zu fungieren. Der kürzlich bei Herder in kritischer Neuausgabe erschienene Band verleiht dem Leitfaden eine prägnante Aktualität. Lebechs Interpretationen innerhalb des Leseleitfadens gereichen zu neuen Verständnisbrücken und zu einer Lesart, welche die Struktur des Werkes, seinen Zweck sowie tiefe Einblicke in die Phänomenologie Steins wiedergibt, im Hinblick auf ihren Versuch, den formalen Gegenstand der Psychologie und der Geisteswissenschaften zu verstehen. Diese Arbeit kann nicht nur als Glossar eingesetzt werden, um den Text zu erschließen, sondern auch als Leitfaden, um einen Prozess des Nachdenkens über die vorliegenden Ergebnisse zu beginnen.

AB - Die Autorin macht in ihrem Abstract deutlich, dass die Absicht des veröffentlichten Studienführers darin besteht, in Bezug auf Edith Steins Philosophy of Psychology and the Humanities (vgl. GERL-FALKOVITZ, H.-B. [Hrsg.], Edith Stein Gesamtausgabe «ESGA», Band 6, Beiträge zur philosophischen Begründung der Psychologie und der Geisteswissenschaften, eingeleitet und bearbeitet von BECKMANN-ZÖLLER, B., Freiburg, Herder 2010) als Hilfe der Lektüre, Deutung und Anwendung zu fungieren. Der kürzlich bei Herder in kritischer Neuausgabe erschienene Band verleiht dem Leitfaden eine prägnante Aktualität. Lebechs Interpretationen innerhalb des Leseleitfadens gereichen zu neuen Verständnisbrücken und zu einer Lesart, welche die Struktur des Werkes, seinen Zweck sowie tiefe Einblicke in die Phänomenologie Steins wiedergibt, im Hinblick auf ihren Versuch, den formalen Gegenstand der Psychologie und der Geisteswissenschaften zu verstehen. Diese Arbeit kann nicht nur als Glossar eingesetzt werden, um den Text zu erschließen, sondern auch als Leitfaden, um einen Prozess des Nachdenkens über die vorliegenden Ergebnisse zu beginnen.

KW - Edith Stein, Beiträgen zur philosophischen Begründung der Psychologie und der Geisteswissenschaften

UR - http://hdl.handle.net/10447/58142

UR - http://www.edith-stein-gesellschaft.de/deu/literatur/Rezensionen.htm

M3 - Other contribution

ER -